Joachim Bihl


 

Ich wurde am 29. April 1955 in Freiburg i. Brsg. geboren. Von jung an fühlte ich mich mit bildhafter Kunst verbunden. Unsere Kunsterzieherin zeigte mir Ateliers ihrer Künstlerfreunde. Ab der frühen Jugend war zeichnen und malen für mich ein Muss. Ständig stellte ich meine Erfahrungen mit bewussten und unbewussten Inhalten dar.

1972 bis 1988 Ausbildung, Volontariat, dann Prüfer für bilateralen Fernverkehr bei der Straßenverkehrsgenossenschaft e.G. In der Zeit von 1972 bis 1978 zahlreiche Auslandsreisen.

Erst 1978 mit 23 Jahren fanden Kontakte mit skulpturellem Schaffen, hauptsächlich in keramischen Aufbautechniken statt. Es folgten zahlreiche Kurse in diesem Bereich.
Beginn der autodidaktischen Zeit bei dem bekannten Steinbildhauer Helmut Schmidt-Pilger, bei dem ich acht Jahre lang dreimal in der Woche halbtags autodidaktisch arbeitete. Ein Jugendfreund, der Steinbildhauerei ausübte und im Anschluss studierte, führte mich ein. Ebenso abends und wann immer möglich arbeitete ich zu Hause und in einem überdachten Hof.
Nebem meiner weiterlaufenden Bürotätigkeit entdeckte ich meine wahre Leidenschaft.

1980 - 1988 Autodidakte Zeit, mehrere verkaufte Werke. Fuhrwerk, Großrelief in der SVG Südbaden e.G., Nashorn nach Texas und mehr. Zahlreiche Kurse in Aktzeichnen. Autodidakte Glasmalerei, Tiffany Bleiverglasungen, Erfahrungen mit Abgusstechniken.

1988 - 1990 Entscheidung für den professionellen Werdegang in Kunst und Handwerk. Lehre-Umschulung zum Steinbildhauer.

1991 - 1995 Gesellenjahre mit eigenen interessanten Aufträgen versetzt. Kurse in Aktzeichnen und ein Kurs in Portraitmalerei.

1996 - 1997 Meisterschule mit Abschluss als Steinmetz und Steinbilhauermeister.

1997 - 2003 Selbständigkeit in Waldkirch Buchholz

2003 - 2020 Neue Werkstatt/Atelier in Eichstetten am Kaiserstuhl